Ihr Partner im organisatorischen Brandschutz

Seminare

Brandschutzhelfer gemäß DGUV 205-023

Dauer: 3 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 15

Beschreibung:

Die Deutsche gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat bereits im Jahr 2014 die Richtlinie "DGUV 205-023 Brandschutzhelfer" herausgegeben. Gefordert wird die Ausbildung von i.d.R. 5% der Mitarbeiter/Innen zu Brandschutzhelfern (bei normaler Gefährdung nach Arbeitsstätten Richtlinie ASR A2.2).

Wir haben ein Seminarkonzept entwickelt, welches vollumfänglich den Anforderungen der Richtlinie entspricht.

Logo urheberrechtlich geschützt!

Selbsthilfekraft Brandschutz

Dauer: 6 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 15

Beschreibung:

Selbsthilfekräfte Brandschutz nehmen im Betrieb in ihrem unmittelbaren Tätigkeitsbereich Aufgaben des Brandschutzes wahr. Sie unterstützen sowohl den Unternehmer als auch den Brandschutzbeauftragten dabei, die Brandgefahren abzuwenden und Haftungsrisiken zu minimieren. Das Seminar beinhaltet die Schulung "Brandschutzhelfer gemäß DGUV 205-023" und befähigt zum "Evakuierungshelfer".

Gerade durch ihre Präsenz vor Ort leisten sie einen entscheidenden Beitrag, die betriebliche Sicherheit zu erhöhen und im Brandfall Personen und Sachschäden zu vermeiden oder so gering wie möglich zu halten. Der Lehrgang zur Selbsthilfekraft im Brandschutz vermittelt wissenswerte theoretische Kenntnisse und ferner praktische Fertigkeiten zu erforderlichen Verhaltensmaßnahmen im Brandfall und der vorbeugenden Brandverhütung. Dieses Grundwissen wird benötigt, damit der Brandschutzhelfer die Erstmaßnahmen bei einem Schadenfall, Brandfall verantwortungsbewusst, sicher und souverän durchführen kann.

Inhalte

  • Verbrennungsvorgang und Brandverlauf
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Besondere Risiken im Betrieb
  • Aufgabenbeschreibung der Selbsthilfekraft Brandschutz
  • Evakuierung und Räumung
  • Betriebsbegehung
  • Löschübung am Brandsimulator
  • Handhabung von Feuerlöschern, Wandhydranten und Löschdecke
  • Ablöschen einer brennenden Person
  • Schriftliche Erfolgskontrolle

 

Umfassende Brandschutzunterweisung

Dauer: 2,5 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 25

Beschreibung:

Dem Teilnehmer werden wesentliche Punkte der Brandverhütung am Arbeitsplatz vermittelt, des weiteren wird das Verhalten im Brandfall (theoretisch und praktisch) trainiert. Die Seminare sind individuell auf Ihre Einrichtung bzw. Ihr Unternehmen abgestimmt.

Inhalte

  • Brennen und Löschen
  • Brandverhütung am Arbeitsplatz
  • Brandschutzeinrichtungen
  • Räumung und Evakuierung
  • Verhalten im Brandfall
  • Praxistraining (Löschübungen, Umgang mit Feuerlöschern, Wandhydrant, Löschdecke, Ablöschen einer brennenden Person, Rettungsübungen, simulierte Rauchentwicklung, Betriebsbegehung)

Mehrstufige Brandschutzunterweisung

Dauer: 1,5 Stunden pro Abschnitt

Max. Teilnehmerzahl: 25

Beschreibung:

1. Stufe:

  • Brennen und Löschen
  • Brandklassen, Löschmittelarten
  • Brandverhütung am Arbeitsplatz
  • Sensibilisierung für Brandgefahren
  • Brandschutzeinrichtungen
  • Räumung und Evakuierung
  • Verhalten im Brandfall

2. Stufe:

  • praktische Löschübungen und Betriebsbegehung

3. Stufe:

  • Räumung und Evakuierung
  • Führungsvorgang
  • Planspielübungen und abschließende Zusammenfassung

Weitere individuelle Abschnitte sind nach Absprache möglich. Der Zeitraum zwischen den einzelnen Stufen sollte maximal ein Jahr betragen.

 

Notfallmanagement für Mitarbeiter/Innen in Telefonzentralen von Krankenhäusern

Dauer: 3 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 15

Beschreibung:

Bei außergewöhnlichen Lagen werden besondere Anforderungen an das Personal der Telefonzentrale in Klinik und Krankenhaus gestellt. Die Telefonzentrale hat im Brand- und Gefahrenfall Aufgaben, die sich wesentlich von den Tätigkeiten an der Brand- oder Gefahrenstelle unterscheiden. Das Seminar soll den Teilnehmern die besonderen Arbeitsabläufe in der Telefonzentrale verdeutlichen.

Inhalte:

  • Brandschutzordnung in Klinik und Krankenhaus
  • Übersicht Brandmeldeeinrichtungen
  • Klinikinterner Einsatz- und Alarmplan
  • Notfallmanagement im Brandfall
  • Brände, Notfälle und Unfälle außerhalb der Routine
  • Praktisches Telefontraining
  • Verhalten bei Bombendrohung

Grundlagenseminar Krankenhauseinsatzleitung

Dauer: 2,5 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 15

Beschreibung:

Das Seminar befähigt die Teilnehmer, sich als Mitglied der Krankenhaus-Einsatzleitung in die Gesamteinsatzleitung zu integrieren bzw. bei internen Lagen funktional tätig zu werden.

Inhalte:

  • Brandschutzursachen und Brandschäden in Kliniken und Krankenhäusern
  • Schadensereignisse (intern/extern)
  • Krankenhaus-Einsatzleitung (Aufbau, Struktur, Kompetenzen)
  • Führungssystem
  • Gesamteinsatzleitung
  • Stabsarbeit

 

Sicherungspersonal Hubschrauberlandeplatz an Kliniken und Krankenhäusern

Dauer: 1,5 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 15

Teilnahmevoraussetzung: Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Beschreibung:

Starts und Landungen von Rettungs- oder Intensivtransporthubschraubern bringen erhöhte Gefahren mit sich. Da Landeplätze an Krankenhäusern oftmals öffentlich zugängig sind, müssen besondere Maßnahmen getroffen werden, um eine sichere Landung / einen sicheren Start zu gewährleisten.

Inhalte:

  • Grundlagen Luftrecht / Luftrettung
  • Gefahren am Hubschrauber
  • Sicherheitsbereich
  • Schutzkleidung & Gerätekunde

 

 

Individuelle Seminare

Unser umfangreiches Dienstleistungsangebot wird ständig aktualisiert und ist ausgerichtet an den sich ständig wandelnden Ansprüchen unserer Kunden. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen gerne individuelle Unterrichtskonzepte, die Ihren Ansprüchen im besonderen Maße gerecht werden.